„Perspektivwechsel: gut für mich, gut für dich, gut für uns!“ – unter diesem Motto fand am 14.3.19 der 9. Streitschlichterkongress im Backnanger Bürgerhaus statt, an dem die Streitschlichterinnen und Streitschlichter des Heinrich-von-Zügel-Gymnasiums teilnahmen. In verschiedenen Workshops beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler mit Themen wie beispielsweise „Vielfalt“, „Haltung bewahren“, „Tatort Internet“, „Deeskalation“, „Stress im Netz und auf dem Schulhof“ und erfuhren, wie wichtig Empathie und Achtsamkeit für ein gelingendes Zusammenleben sind.  Dass zu diesem die Streitschlichter an den Schulen einen wichtigen Beitrag leisten, war der Grundtenor der Grußworte, die beispielsweise vom Oberbürgermeister der Stadt Backnang Dr. Frank Nopper sowie von Ulli Eder, dem Leiter des Backnanger Polizeireviers, an die Streitschlichter gerichtet waren und die in ein spannendes Rahmenprogramm mit Gesang, Sketchen, Filmen und Hip-Hop eingebunden waren. Nicht ohne reichhaltige Eindrücke endete für die Murrhardter Schülerinnen und Schüler am späten Nachmittag der Streitschlichterkongress.

Am Heinrich-von-Zügel-Gymnasium gibt es momentan 18 Streitschlichter der Klassen 9 und 10, die auch als Patenschüler die Fünft- und Sechstklässler nicht nur bei der Lösung kleinerer Streitigkeiten unterstützen, sondern beispielsweise am Teamgeisttag mit ihnen spielerisch die Sozialkompetenz trainieren oder ihnen einfach nur bei der Organisation des Schulalltags etwas helfen.