„Wenn der VfB gewinnt, dann bin ich glücklich“, meinte ein Schüler am Teamgeist-Tag (23.11.17) der Klassenstufe 5 auf die Frage, was ihnen denn zu einem guten Gefühl verhelfe. Dass sich ein erstklassiges Team im Sport und auch in der Schule durch Fair-Play, Rücksichtnahme und gegenseitige Unterstützung auszeichnet, erarbeiteten sich die Schülerinnen und Schüler in den Workshops, die die Patenschüler aus der Klassenstufe 9 zum sozial-emotionalen Lernen und Herr Brändle im Rahmen der Schulsozialarbeit zu Kooperationsübungen anboten. Konzentriert machten die Fünftklässler mit, als es darum ging, die eigenen Gefühle zu beschreiben, den Umgang mit Ärger und Wut zu reflektieren, Möglichkeiten, die Klassengemeinschaft zu stärken, kennenzulernen oder gemeinsam spielerisch Lösungen für praktische Probleme, beispielswiese das Überwinden eines gespannten Seiles ohne dies zu berühren, zu finden. Kurz vor Torschluss, als die Klassengemeinschaft benotet werden durfte, waren sich die kleinen Teamgeisterchen sicher: „Wir sind eine Gewinnermannschaft, auch wenn wir vielleicht nicht immer in der Champions-League spielen.“